The Bat!: Installation

Starten Sie die Installation mit einem Doppelklick auf die Datei thebat_home.msi. Nach der schnellen Installation der Kerndateien erscheinen die folgenden Fenster; klicken Sie jeweils auf Next und Yes:

1.

eMail-Client "The Bat!" 1

2.

eMail-Client "The Bat!" 2
   Die erste Option bewirkt die Speicherung Ihrer eMail-Daten in C:\Dokumente und Einstellungen unter Ihrem Windows-Benutzernamen und daher nur für einen Benutzer; die zweite Option stellt das eMail-Programm allen Nutzern dieses PCs zur Verfügung. Mit der dritten können Sie die Speicherung in einem Unterverzeichnis des Programme-Ordners veranlassen und mit der vierte Option den Speicherort selbst auswählen.  
   Wenn Sie im ersten Kästchen ein Häkchen setzen, entsteht auf dem Desktop (der Windows-Oberfläche) eine Verknüpfung mit dem The-Bat!-Logo, mit der Sie das Programm starten können. The-Bat!-Icon

3.

eMail-Client "The Bat!" 3

4.

eMail-Client "The Bat!" 4

5.

eMail-Client "The Bat!" 5

6.

eMail-Client "The Bat!" 6
   Wenn The Bat! das Standard-eMail-Programm
sein soll, klicken Sie auf Yes.

7.

eMail-Client "The Bat!" 7

Nun richten Sie ein Konto ein, das z. B. Ihren Namen tragen kann.

8.

eMail-Client "The Bat!" 8

9.

eMail-Client "The Bat!" 9
   Tragen Sie Ihren vollen Namen (oder einen beliebigen Spitznamen) und Ihre eMail-Adresse und eventuell auch noch Ihren Firmennamen ein.

10.

eMail-Client "The Bat!" 10

Die Serveradressen für ein- und ausgehende eMail sind je nach Provider verschieden:

Server:1&1congstarStratoT-Online altT-Online neu
Empfangen:pop.1und1.depopmail.congstar.depop3.strato.depop.t-online.depopmail.t-online.de
Senden:smtp.1und1.desmtpmail.congstar.desmtp.strato.demailto.t-online.desmtpmail.t-online.de

11.

eMail-Client "The Bat!" 11
   Der Benutzername (username) ist je nach Provider unterschiedlich: Mal ist es einfach die Haupt-eMail-Adresse, mal eine aus Buchstaben und Ziffern zusammengesetzte Kennung. Das Paßwort ist sorgfältig einzutippen und wird durch dicke Punkte dargestellt.

12.

eMail-Client "The Bat!" 12
   Wer über DSL mit dem Internet verbunden ist, wählt die erste Option: "LAN" bedeutet 'Local Area Network'. Wer sich hingegen mit einem Modem einwählt, klickt die zweite Option an und wählt dann eine der angebotenen Wählverbindungen.

13.

eMail-Client "The Bat!" 13
   Wer nicht ganz sicher ist, sollte lieber Yes wählen.

  Es empfiehlt sich, unter den Kontoeigenschaften (Menü: Account | Properties bzw. Konto | Eigenschaften) auf der Karte Transport neben der Serveradresse für den Ausgang (Senden) die Schaltfläche "Authentifikation" anzuklicken (siehe nächste Seite: Konfiguration): Vor SMTP-Authentifikation nach RFC 2554 sollte ein Häkchen stehen und darunter Gleiche Einstellungen wie zum Nachrichtenempfang verwenden gewählt sein.
Da solche Aktionen den meisten deutschsprachigen Benutzern in Deutsch vertrauter sind, sollte man nun zuerst die deutsche Benutzeroberfläche einbinden. Dafür reicht ein Doppelklick auf die Datei intpack.msi. Unter Optionen | Sprache können Sie dann zwischen mehreren Sprachen hin- und herschalten.

14.

eMail-Client "The Bat!" 14

Die nun folgende Konfiguration dient überwiegend der Kontrolle der während der Installation eingegebenen Daten, aber auch weiterer Einstellungen.

Falls am linken Bildschirm-Rand keine Verweisleiste zu sehen ist, klicken Sie bitte auf , um den gesamten Framset anzuzeigen.

Zur Fledermaus-Leitseite Nach oben Konfiguration